Da ist er nun, der schöne Herbst. Ich liebe es, im Herbst auf Balkon oder Terrasse zu sitzen (warm eingepackt natürlich) und den Blick über die immer bunter werdenden Bäume schweifen zu lassen. 

Ist es nicht wunderschön, wie die Natur ihre Farben in dieser Jahreszeit wechselt?Ich liebe diesen Wechsel und er fasziniert mich jedes Jahr aufs Neue. Obwohl warme Sommer mein absoluter Favorit sind, begeistert es mich trotzdem, wenn es auf einmal kühler wird.

Wenn die Sandalen nun final den Herbststiefeln Platz machen. Wenn die ersten Daunenwesten sich wieder kuschelig anfühlen. Wir auf Balkon oder Terrasse eingekuschelt in Decken sitzen und die kühle Luft tief und intensiv einatmen. Herrlich…

Jeder Jahreswechsel ist eine großartige Chance, auch Zuhause wieder etwas zu verändern. Die kühleren Farben, die uns im Sommer guttun, dürfen jetzt definitiv Pause machen. Statt Eiswürfeln im Drink bekommen Kerzen und Kamin wieder oberste Priorität.

Meistens neigen wir dann dazu, Balkon und Terrasse auf einmal komplett zu vergessen. Dabei können wir sie auch in dieser Jahreszeit so richtig schön nutzen. Nur eben ein wenig anders. Nicht mehr so sehr am Abend, dafür in den schönen Sonnenstunden, die es jetzt umso intensiver zu genießen gilt.

Und Hand aufs Herz – ist es nicht fantastisch, eingemummelt in die kuscheligste Decke im kühlen zu sitzen, die wenigen Sonnenstrahlen des Tages mit dem Gesicht aufzusaugen und dabei eine dampfende Tasse Tee in der Hand zu halten? 

Doch was funktioniert denn jetzt auf Balkon und Terrasse? Und wie gestaltest du ihn so, dass er zu der Jahreszeit passt? 

Hier findest du meine wichtigsten Tipps:

 Tipp 1: Zeit für unempfindliche Möbel 

Hast du irgendwo alte Stühle, eine alte Bank und einen Tisch, die ruhig auch deutlich mehr Wetter abbekommen dürfen? Dann ab damit auf Balkon oder Terrasse. Perfektionismus hat hier nichts zu suchen, jetzt ist es Zeit für den morbiden Charme, den der Herbst uns in der Natur vormacht.  

Tipp 2: Die richtigen Pflanzen. 

Gräser und winterharte Pflanzen haben jetzt ihren ganz großen Auftritt. Dazwischen noch ein paar Herbstblumen wie Dahlien und schon hast du das Gartenfeeling an die Jahreszeit angepasst. Und by the way kannst du dich den ganzen Winter darüber freuen. 

Tipp 3: Zeit für Windlichter

Windlichter haben jetzt ganz große Saison und zaubern ein wunderschönes Ambiente an Fenster, Balkon und Terrasse. Ob Teelichter oder große Kerzen hinein, sind sie jetzt ein Must-have auf dem Balkon.

Tipp 4: Kuscheldecken & Co.

Niemals ohne Kuscheldecken… such dir die kuscheligsten Decken und Kissen. Schaffelle auf den Möbeln sind ganz wunderbar, um kuschelig und warm zu sitzen und Decken sind perfekt, um dich so richtig hinein zu kuscheln. Aber auch wenn dein Balkon überdacht ist, räume alle Textilien nach drinnen, wenn du rein gehst. Die Feuchtigkeit in der Nacht tut ihnen nicht gut.

Tipp 5:  die Sonne entscheidet, wo du sitzt 

Wo wärmt dich noch die Sonne? Schau dir genau an, wohin die Sonne am längsten scheint und richtige dir da deinen Lieblingsplatz ein. Umräumen lohnt sich dafür jederzeit. Denk dran: Perfektionismus ausschalten!

Tipp 6: Nicht ohne meinen Lieblingstee

Ganz klar, darf niemals die warme Tasse Tee fehlen. Atme die kühle Luft tief ein und dann den Duft und den Dampf des Tees. Am besten schließt du dann mal die Augen und genießt den Moment so richtig intensiv.

Wie du siehst, brauchen Balkon und Terrasse nur ganz wenig um diese Jahreszeit. Also ab mit dir an die frische Luft – Zeit, die Momente des Lebens so richtig einzuatmen und zu genießen!




Hast du schon mein tolles, neues WohnQuiz entdeckt? Nimm dir 2 Minuten Zeit und finde heraus, welcher WOHNTYP du bist und wie du deine Stärken optimal für dich und dein Zuhause einsetzen kannst!